Bürgermeister Daniel Töpfer: Gemeinde Weissach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kontrast erhöhen
A
A
A
so können Sie die Bildschrimgröße verändern
Bürgermeister Daniel Töpfer

Hauptbereich

Bürgermeister Daniel Töpfer

Seit dem 29.09.2014 ist Daniel Töpfer Bürgermeister der Gemeinde Weissach. Der zum Zeitpunkt der Wahl und bis heute jüngste Bürgermeister in der Region Stuttgart setzte sich zum Ziel, „seine“ Gemeinde zukunftsfähig aufzustellen.

Neben der Leitung der Verwaltung mit rund 220 Mitarbeitern hat Bürgermeister Daniel Töpfer auch den Vorsitz des Gemeinderates und seiner Ausschüsse inne. Er ist verantwortlich für die Leitung der Sitzungen sowie den Vollzug der Beschlüsse. Er repräsentiert die Gemeinde auch nach außen im öffentlichen Leben und als Mitglied in verschiedenen Aufsichtsräten und Verbänden. Seit der Kommunalwahl am 26.05.2019 ist Bürgermeister Daniel Töpfer für die CDU-Fraktion im Kreistag des Landkreises Böblingen vertreten.

Aktuelles

Gemeinde setzt Jubilarbesuche bis auf Weiteres aus

"Vor den Lebensleistungen unserer Seniorinnen und Senioren habe ich hohen Respekt“, bekräftigt Bürgermeister Daniel Töpfer. „Trotzdem werden wir die Jubilarbesuche zunächst bis auf weiteres aussetzen, um eine unbewusste Weitergabe des Coronavirus auszuschließen und ein mögliches Ansteckungsrisiko dadurch zu vermeiden.“

Jubilare erhalten zu den 80. und 85. Geburtstagen sowie ab dem 90. jährlich Glückwünsche der Gemeinde durch den Bürgermeister und seine zwei ehrenamtlichen Stellvertreter persönlich übermittelt. Ebenso Ehepaare zur Goldenen, Diamantenen oder Eisernen Hochzeit.

„Um unseren Jubilaren in diesen bewegten Zeiten trotzdem eine kleine Freude zu bereiten, erhalten sie anstelle des Besuchs und der sonst üblichen Präsente nun einen Blumengruß von der Gemeinde, der kontaktlos übergeben wird“, freut sich Bürgermeister Töpfer über die gefundene risikofreie Interimslösung.

Zur Person

Kindheit & Jugend
Am 19.08.1988 ist Daniel Töpfer in München geboren. Aufgewachsen und zur Schule gegangen ist er in Herrenberg im Landkreis Böblingen.

Studium
Nach seinem Abitur studierte Daniel Töpfer „Public Management“ (gehobener Verwaltungsdienst) an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen mit Vertiefungsschwerpunkt „Führung im öffentlichen Sektor und Kommunalpolitik“. Dabei absolvierte er in Shoalhaven (Australien) einen mehrmonatigen Auslandsaufenthalt. Im März 2013 schloss er sein Bachelorstudium erfolgreich ab. Studienbegleitend war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Landtagsbüro von Sabine Kurtz (MdL) tätig.

Einstieg ins Berufsleben
Die erste berufliche Station führte ihn 2013 zur Großen Kreisstadt Böblingen als Leiter der Geschäftsstelle des Gemeinderats. Nach rund einem Jahr bewarb er sich als Bürgermeister in der Gemeinde Weissach.

Bürgermeister in Weissach
 Seit 29.09.2014 ist Daniel Töpfer Bürgermeister der Gemeinde Weissach mit den Teilorten Weissach und Flacht. Neben der Leitung der Verwaltung und dem Vorsitz des Gemeinderats ist er Aufsichtsratsvorsitzender der kommunalen Tochterfirma Wohnbau Weissach GmbH (WWG). Darüber hinaus übernimmt er regelmäßig Schirmherr- und Patenschaften für örtliche Veranstaltungen und Organisationen.

Lehrtätigkeiten
Seit 2014 ist er als Lehrbeauftragter an der Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen in Ludwigsburg im Bachelor- sowie seit 2020 im Masterstudiengang "Public Management" tätig.

Privat
Aufgrund seiner Leidenschaft zum Schachspiel engagiert er sich seit 2009 in verschiedenen Bereichen des Württembergischen Schachverbands (SVW). Politisch war er seit dem Jahr 2009 bis zum Jahr 2015 in unterschiedlichen Vorstandsämtern u.a. bei der Jungen Union Gebietsverband Herrenberg und Gäu sowie im Bezirks- und Landesverband der Jungen Union tätig. Rund drei Jahre war er Vorsitzender des Kreisverbands der Jungen Union im Landkreis Böblingen. In seiner Freizeit spielt er neben Schach am liebsten Badminton, Squash und es zieht ihn zum Joggen und Wandern regelmäßig in die Natur und Berge.

So sieht eine typische Bürgermeister-Woche aus

Die Arbeitszeiten von Bürgermeister Daniel Töpfer enden nicht am Freitagnachmittag, wenn das Rathaus seine Türen für die Bürger schließt. Bis spät in die Abendstunden sowie am Wochenende ist er im Büro und in Weissach und Flacht unterwegs.

Projekte & Ziele

Die Gemeinde Weissach bietet mit ihrem regen Vereinsleben zwei liebenswerte Teilorte, in denen sich Jung und Alt wohlfühlen. Sportliche und kulturelle Aktivitäten, Veranstaltungen, soziale Begegnungsorte sowie eine engagierte Bürgerschaft werden hier groß geschrieben. Dies gilt es zu bewahren und weiterhin zu unterstützen.

Für die kommenden Jahre habe ich folgende Schwerpunkte für meine Arbeit gesetzt:

  • die Verwaltung entwickelt sich zu einem bürgernahen und serviceorientierten Dienstleister. Digitale Angebote und vielfältige Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Verwaltung und Bürger werden passgenau nach den örtlichen Gegebenheiten und Bedürfnisse etabliert.
  • die zahlreichen Altlasten vor meiner Amtszeit werden transparent und nachvollziehbar aufgearbeitet. Die Bürgerschaft hat das Recht zu erfahren, warum heutige Entscheidungen des Gemeinderates, die oftmals Einschnitte mit sich bringen, notwendig sind und was in der Vergangenheit nicht gut gelaufen ist. Nur so kann die notwendige Akzeptanz geschaffen und Verständnis für das Handeln von Gemeinderat und Verwaltung geschaffen werden.
  • das Jahrhundertprojekt „Neue Ortsmitte Weissach“ möchte ich nach den örtlichen Bedürfnissen und Wünschen der Bürgerschaft mit einer groß angelegten Bürgerbeteiligung gemeinsam entwickeln. Dazu gehören meiner Überzeugung nach ein breiter Mix aus neuen Wohngebäuden, neu anzusiedelndem Gewerbe und neue Angebote in der Gastronomie sowie der täglichen Versorgung. Auch die Verkehrsführung sowie die Aufenthaltsqualität in der Ortsmitte soll in diesem Zuge verbessert werden.
  • die Verkehrsproblematik in Weissach und Flacht wird sich mit der Inbetriebnahme der Südanbindung an das Entwicklungszentrum der Firma Porsche AG spürbar entzerren. Darüber hinaus gilt es in den kommenden Jahren, den Verkehr weiter möglichst freiwillig und ohne Verbote aus der Gemeinde zu bringen. Eckpunkte sind dabei u.a. das Parkierungskonzept für die Gesamtgemeinde.
  • neue Wohnbauflächen für junge Familien und Perspektiven für ortsansässige Gewerbebetriebe möchte ich durch die Entwicklung neuer Wohngebiete und der Erweiterung des Gewerbegebiets „Neuenbühl III“ schaffen.
  • Klimaschutz ist eine Daueraufgabe, die in den letzten Jahren erfreulicherweise an Bedeutung gewonnen hat. Durch den Beitritt unserer Gemeinde zum European Energy Award im Jahr 2020 sowie der Stellenneuschaffung für eine/n „Klimaschutzmanager“ möchte ich vor Ort Sorge dafür tragen, dass unsere Gemeinde ihren Anteil an der Klimawende leistet und für die Bürgerschaft greifbare Verbesserungen erzielt

Bürgersprechstunde - im Dialog mit Weissach & Flacht

Im regelmäßigen Turnus findet die Sprechstunde bei Bürgermeister Daniel Töpfer im Rathaus in Weissach statt. Ab 15 Uhr haben alle Bürgerinnen und Bürger in einer „offenen Sprechstunde“ die Möglichkeit unkompliziert ihre Anliegen und Wünsche ohne Terminvereinbarung vorzutragen. All diejenigen, die einen fixen Termin bevorzugen, können dies nach vorheriger Terminvereinbarung in der Zeit von 16 bis 19 Uhr wahrnehmen.

Die nächsten Bürgersprechstunden finden an folgenden Terminen statt:

Kontaktdaten

Daniel Töpfer
Bürgermeister
1. OG | Raum 2.06

Termine nach Vereinbarung
07044 9363-100
toepfer(@)weissach.de


Anfragen und Terminvereinbarungen: