Gemeinde Weissach (Druckversion)
Autor: Susann Licha
Artikel vom 22.09.2019

Beraten & Beschlossen: Finanz- und Verwaltungsausschuss (FVA) am 18.09.2019

Öffnungszeiten der Bibliothek werden optimiert – ab dem 01.01.2020 auch jeden 1. Samstag des Monats geöffnet
Der FVA hat sich am vergangenen Mittwoch mit den aktuellen Entwicklungen in der Literatur-und Medienwelt und den sich daraus ergebenden Nutzeranforderungen an eine modern aufgestellte Bibliothek beschäftigt. Die Bibliothek in der Zehntscheuer steht im interkommunale Vergleich mit Bibliotheken in Gemeinden mit vergleichbarer Einwohnerzahl im Landkreis Böblingen in vielen Bereichen an der Spitze. So ist die Ausstattung mit einem Schnitt von 2,46 Medien pro Einwohner an herkömmlichen Medien auf sehr hohem Niveau und auch die Öffnungszeiten sind mit dem Umfang von 22 Wochenstunden am höchsten. Die Anzahl der Ausleihen mit 4,9 pro Einwohner macht die aktive Annahme dieses Angebots deutlich und liegt über dem interkommunalen Durchschnitt. Unter Berücksichtigung der von Juni 2018 an geführten Besucherstatistik und des daraus abgeleiteten Nutzerverhaltens hat die Verwaltung eine Optimierung der Öffnungszeiten vorgeschlagen. Die Besucherstatistik nach Wochentagen zeigt deutlich, dass die Nachmittage signifikant besser besucht sind als die Vormittage.

Die neuen Öffnungszeiten sehen eine Verlegung der Freitagsöffnungszeiten vom Vormittag in den Nachmittag und eine Samstagsöffnung analog zum Bürgerbüro im Rathaus an jedem 1. Samstag im Monat von 10 Uhr bis 13 Uhr vor. Die beiden am geringsten besuchten Zeiten, jeweils Mittwoch und Donnerstag zwischen 12 und 13 Uhr werden dafür ab dem neuen Jahr nicht mehr angeboten. Dies führt zu einer leichten Reduzierung der Gesamtöffnungszeit, orientiert sich aber stärker an der bestehenden und dokumentierten Nachfragesituation. Der FVA hat sich einstimmig für die Anpassung der Öffnungszeit nach diesem Vorschlag zum 01.01.2020 ausgesprochen. Außerdem soll das Angebot der Bibliothek im Jahr 2020 um E-Medien sowie eine WLAN-Ausstattung im Erdgeschoss und Aufenthaltsbereich erweitert werden. Der FVA hat dazu ebenfalls einstimmig die Einstellung der notwendigen Haushaltsmittel für den Haushaltsplan 2020 beschlossen.

Über die Anpassung der Öffnungszeiten werden wir Sie zum Ende des Jahres im Mitteilungsblatt sowie auf der Homepage der Bibliothek in der Zehntscheuer (www.bibliothek-weissach.de) ausführlich informieren.

Überplanmäßige Ausgabe für die Durchführung der Europa- und Kommunalwahlen genehmigt
Der FVA hat einstimmig eine überplanmäßige Ausgabe i.H.v. 12.900 € für die Durchführung der Europa- und Kommunalwahlen im Mai 2019 genehmigt. Die Gesamtkosten für die Durchführung der insgesamt vier Wahlen liegen bei 15.841,50 €. Bei der Haushaltsplanung des Doppelhaushaltes 2018/2019 im Jahr 2017 lagen keine Erfahrungswerte vor und der veranschlagte Planansatz betrug daher lediglich 3.000 €. Der wesentliche Anteil der Wahlausgaben ist auf die Produktion der Stimmzettel sowie Urnen- und Briefwahlumschläge zurückzuführen. Da entgegen der vergangenen Wahlen im Jahr 2014 im Jahr 2019 zwei gänzlich neue Wahlvorschläge eingereicht wurden, entstanden nicht unerhebliche Mehrkosten für den Druck der Stimmzettel.

Überplanmäßige Ausgabe für die Verzinsung der Kassenmehrausgaben des Eigenbetriebs Wasserversorgung genehmigt
Die Kassengeschäfte des Eigenbetriebes werden durch die Gemeindekasse in einer sogenannten „Einheitskasse“ erledigt. Da der Eigenbetrieb Wasserversorgung nach wie vor mit mehreren Millionen Euro überschuldet ist, sind seine Kassenmehrausgaben an die Gemeinde zu verzinsen. Diese Ausgabe im Eigenbetrieb Wasserversorgung führt zu einer Einnahme im kommunalen Haushalt in identischer Höhe und im Haushaltsjahr 2018 zu einer überplanmäßigen Ausgabe im Eigenbetrieb Wasserversorgung i.H.v. 19.900 €, die der FVA einstimmig genehmigte.

http://www.weissach.de/index.php?id=61