Neues aus dem Rathaus: Gemeinde Weissach

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kontrast erhöhen
A
A
A
so können Sie die Bildschrimgröße verändern
Neues aus dem Rathaus

Hauptbereich

Autor: Hirsch & Wölfl GmbH
Artikel vom 17.11.2015

Einschottern eines Feldweges im Zuge des geplanten Radrundweges

Um bei der Lokale Agenda 21 in Weissach etwas zu bewegen, wurde am 29.11.2002 eine erste Maßnahme der Idee der Arbeitsgruppe „Verkehr“, nämlich eines Radrundweges um Weissach und Flacht, umgesetzt. Es wurde ein Abschnitt eines bestehenden Feldweges mit wasserdurchlässigem Material befestigt, um eine bessere Begehbarkeit zu erzielen.

Nach Abstimmung mit den betroffenen Behörden stand der Ausübung dieses beispielhaften lokalen Handelns eigentlich nichts mehr im Wege, außer, wie sich im Nachhinein herausstellte, den unterschiedlichen Interessen anderer Bürgerinnen und Bürger. Klar, jeder hat eine persönliche Vorstellung von dem, was schützenswert oder förderungswürdig ist. Während die einen den Freizeitwert als Priorität betrachten, wünschen andere sogar eine versiegelte, asphaltierte Fläche. Soll die Sicherheit des Menschen auf dem steilen Grasweg verbessert werden, oder lieber die Flora und Fauna geschützt werden? Es muss immer alles genau abgewogen werden, um den besten Kompromiss zu erzielen.

Trotz gutem Wetter am Nachmittag war das Interesse an der gemeinsamen Aktivität leider äußerst gering.

Für den Ablauf der LA 21 wäre es wirklich wünschenswert, dass nach fruchtbaren und kompromissbereiten Diskussionen eine Einigung erzielt wird.