Neues aus dem Rathaus: Gemeinde Weissach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kontrast erhöhen
Corona-Virus
Neues aus dem Rathaus

Hauptbereich

Autor: Stefanie Ruoff

Hilfe für die Ukraine

Artikel vom 04.03.2022

Informationen des Landratsamts Böblingen

Der Landkreis Böblingen unterstützt die Menschen aus der Ukraine mit verschiedenen Hilfsangeboten. Als Anlaufstelle ist eine zentrale Hotline 07031/663-3838 eingerichtet.
Zudem gibt es ein Spendenkonto von Landkreis, Kommunen und Kreissparkasse.

Am 10. März, hat eine Informationsveranstaltung zur Ukrainehilfe im Landkreis Böblingen stattgefunden. Einen Mitschnitt der Veranstaltung findet sich auf YouTube.

Weitere Informationen auf ukrainisch, russisch und auf deutsch finden Sie hier.

Hilfsaktion der Freiwilligen Feuerwehr Weissach am 02.03.2022

Durch den Krieg in der Ukraine ist die Zivilbevölkerung in großer Gefahr. Der Ukrainische Katastrophenschutz hat mitgeteilt, dass dringend Material wie persönliche Schutzausrüstung sowie Löschgeräte und Verbandmaterial benötigt werden. Auch alles, was zur Aufrechterhaltung der kritischen Infrastruktur dient, bspw. Stromerzeuger für die Notstromversorgung, wird dringend benötigt.

Die Feuerwehren im Land sind hierzu über die Verbände angeschrieben worden, entbehrliche Ausrüstungsgegenstände zu spenden. Gesammelt wurden die Hilfsgüter in Fellbach, wo eine Sammelstelle aus dem Nichts logistisch auf die Beine gestellt wurde.

Mit mehreren Sattelschleppern wurde das Material am Donnerstagmorgen, den 03.03.2022 an die polnisch-ukrainische Grenze transportiert. Dort wird die Lieferung an den Katastrophenschutz der Ukraine übergeben und ins Kriegsgebiet gebracht. Insgesamt haben sich bis zum Mittwoch weit mehr als 100 Feuerwehren aus dem Land an der Sammelaktion beteiligt, so auch die Freiwillige Feuerwehr Weissach.

Wir sind beeindruckt von der gigantischen Hilfsbereitschaft und sehr dankbar, dass auch wir einen kleinen Teil dazu beitragen konnten.

Ihre Freiwillige Feuerwehr Weissach
www.ffw-weissach.de