Barrierefreier Ausbau der Bushaltestelle Bachstraße: Gemeinde Weissach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kontrast erhöhen
Corona-Virus
Barrierefreier Ausbau der Bushaltestelle Bachstraße

Hauptbereich

Projektbeschreibung & aktueller Stand

Bushaltestelle Bachstraße

Der Bebauungsplan „Aidenbergsteige“ umfasst die Neuordnung der öffentlichen Flächen an der Südseite der Bachstraße sowie die Verlegung, Modernisierung und die barrierefreie Gestaltung der Busbucht der ÖPNV-Bushaltestelle „Bachstraße“. Die taktilen Flächen zur Markierung des Busein- und -ausstieges für seheingeschränkte Personen sind als Rillen- und Noppenplatten vorgesehen. Der erhöhte Busbord dient einem niveauarmen Ein- und Ausstieg.

  • Die ungleiche Fahrbahnbreite der Bachstraße wird, ausgehend vom nordseitigen Bordsteinverlauf, auf 3,75 m vereinheitlicht.
  • Im selben Zug wird die Straßenbeleuchtung erneuert und auf LED umgestellt. Die bisherigen Mastleuchten werden ersetzt und die Standorte entsprechend dem Lichtraumprofil angepasst.
  • Die Konturen der Bachstraße und des Gehwegs werden begradigt und Seitenzonen zum Parken geschaffen.
  • Das Straßenbild wird ergänzt durch aufrechtwachsende Bäume vor den Wohngebäuden, die die Parkplätze gliedern.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende März 2022 von der Firma Eurovia GmbH durchgeführt.

Während der Bauphase ergibt sich zeitweise die Notwendigkeit der Umleitung über die Aidenbergsteige.

Meilensteine in 2021

Die Bauarbeiten werden voraussichtlich im Zeitraum Ende Februar 2022 bis Ende März 2022 durchgeführt

Umleitung während der Vollsperrung der Bachstraße

Während der Baumaßnahmen wird es zu einer Sperrung der Bachstraße im Bereich zwischen Einmündung Aidenbergsteige und Bachstraße 53 kommen. Eine Zufahrt der Anlieger ist durch teilweise Aufhebung der Einbahnstraßenregelung in der Bachstraße ab III.Querstraße gewährleistet.

Ausführungsplan zum Vorhaben

Kontakt

Ihr Ansprechpartner bei der Gemeinde Weissach

Begleitendes Büro:

Bauleitung

  • Eurovia Teerbau GmbH (Renningen)

          Bauleitung: Frau Katrin Schönemann
          07159 1670-825

          katrin.schoenemann(@)eurovia.de